weather-image

Ratsmehrheit lehnt Antrag der Sozialdemokraten zur Unterstützung der IGS ab

„SPD müsste wissen, dass es so nicht geht“

Hameln. „Schön wär’s – aber es geht eben nicht“: Mit diesen Worten begründete Herbert Habenicht die ablehnende Haltung der FDP gegenüber einem Antrag der SPD-Ratsfraktion zur Unterstützung der IGS durch die Stadt: Finanziert werden sollte eine Büchereifachkraft mit einer halben Stelle und ein Schulsozialarbeiter. Weiterhin sollte ein „ausgewogenes Mensaangebot für alle Schüler“ realisiert werden, heißt es in dem Antrag. Es falle ihm nicht leicht, Wasser in den Wein zu gießen, so der Liberale – schließlich stünde der gesamte Rat hinter dem Ziel, die IGS zu unterstützen.

veröffentlicht am 04.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:08 Uhr

270_008_7476534_hm402_Dana_IGS_0410.jpg
Kerstin Hasewinkel

Autor

Kerstin Hasewinkel Stv. Redaktionsleiterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt