weather-image
×

SPD fordert erneut zweiten Stadtrat

veröffentlicht am 27.12.2011 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (HW). Nachdem SPD, Grüne und Pirat im Kreistag mit hauchdünner Mehrheit einen zweiten Kreisrat durchbekommen haben, fordern jetzt die Sozialdemokraten in Hameln wiederholt einen zweiten Stadtrat. Ein Wunsch, der wahrscheinlich unerfüllt bleibt. Die stellvertretende Gruppensprecherin Urslua Wehrmann (Grüne) sieht vorerst keinen Handlungsbedarf.

Werner Sattler, stellvertretender Fraktionschef  und SPD-Stadtverbandsvorsitzender, würde die Stelle des Stadtbaurates gerne wieder besetzten. Eckhard Koss war im Sommer als Stadtbaurat pensioniert worden. Seitdem haben die Fachbereichsleiter Volker Mohr und Ralf Wilde zusammen seine Aufgaben übernommen.

Wehmann bremst:  „Das passt nun gar nicht in unser Sparkonzept.“  Sie erinnert an die Vereinbarung, dass die Politik ein Jahr lang beobachten wolle, wie das Ausscheiden von Koss kompensiert werden könne.

Wie die Gruppe an ihrem beantragten Einstellungsstopp nebst Wiederbesetzungssperre festhält und welche Einsparungen sie sich davon erhofft, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige