weather-image
26°
×

Kunden müssen mit dem Sparschwein künftig nach Hannover

Sparda-Bank nimmt in Hameln kein Kleingeld mehr an

HAMELN. Für die 220.000 Privatkunden der Sparda-Bank Hannover ist es seit dem 1. Januar schwieriger, ihre Groschen loszuwerden. Nur noch in den größten Filialen in Hannover und Bremen stehen noch Automaten für Münzen zur Verfügung. Dort können Kunden weiterhin den Inhalt ihrer Sparschweine aufs Konto einzahlen.

veröffentlicht am 11.01.2017 um 17:58 Uhr
aktualisiert am 11.01.2017 um 20:30 Uhr

Michael Zimmermann

Autor

Gastautor zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
DWZ+
  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige