weather-image
32°
Alle Informationen schnell zu finden / Mehr Kontakte erwartet

Sorgentelefon jetzt im Internet

Hameln-Pyrmont (wul). Damit möglichst viele von dem Angebot der stets offenen Ohren erfahren, ist das Sorgentelefon Hameln jetzt auch mit einer Seite im Internet vertreten. Unter www.sorgentelefon-hameln.de stehen übersichtlich die Informationen, die bisher nur auf Handzetteln zu finden waren. Wer „Sorgentelefon Hameln“ über die Suchmaschine Google eingibt, wird sofort fündig.

veröffentlicht am 06.02.2009 um 19:24 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 13:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir können jetzt die breite Masse von Leuten ansprechen und erhoffen uns mehr Zulauf“, erklärt Koordinatorin Karin Gerke. Unterstützung für das Internetprojekt hat der Verein von der Volksbank Hameln-Stadthagen erhalten, die 500 Euro bereitstellte. In Eigenregie haben Sorgentelefon-Mitarbeiter im Laufe des vergangenen halben Jahres die Seiten produziert. Nun setzen die Telefonseelsorger auf das Netzwerk im Kreis Hameln-Pyrmont: Je mehr Einrichtungen von ihren eigenen Internetseiten auf die neue Homepage verlinken, desto besser.

Außerdem ist der Verein noch auf der Suche nach einer helfenden Druckerei, die möglichst unentgeltlich Kärtchen zum Verteilen sowie Plakate druckt. Wer den Verein „Sorgentelefon Hameln“ unterstützen möchte, kann sich an die Geschäftsstelle in der Kaiserstraße 34 wenden oder unter Telefon 05151/3003 melden.

Das Sorgentelefon ist für alle da, die sonst niemanden haben, der ihnen zuhört, die Probleme mit dem Partner, den Kindern oder Eltern, mit Freunden, Nachbarn oder Kollegen haben, die finanzielle Sorgen bedrücken, die krank sind oder die einen Menschen verloren haben und nicht wissen, wie es weitergehen soll. Als Grundsätze gelten:

Niemand muss seinen Namen nennen. Anrufer und Berater bleiben anonym.

Alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Das Sorgentelefon ist weltanschaulich neutral und parteilich nicht gebunden.

Kontakt: Das Sorgentelefon ist in Hameln-Pyrmont unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/ 1110444 erreichbar, außerhalb des Landkreises über die kostenpflichtige Nummer 05151/22622.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare