weather-image

Sorgen ums Altdorf: Afferde sollen gehört werden

veröffentlicht am 14.06.2013 um 16:26 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Blick von der Bundesstraße 1 auf das Gebiet zwischen „Am Remtebach“ und „Triftweg“. Dort, im Altdorf, könnte ein Einkaufszentrum mit Nahversorger entstehen, von dem vor allem die älteren Afferder profitieren könnten.

Afferde (tis). Der Ärger in der CDU-Fraktion im Ortsrat Afferde über die zunächst abgesagte und dann doch an einem anderen Ort stattgefundene Ortsratsitzung vom 23. Mai ist noch immer nicht verraucht: In der jüngsten Sitzung des Gremiums stellte Sebastian Schlagmann (CDU) den Antrag, eine neue Sitzung mit genau den Punkten von damals einzuberufen. Insbesondere geht es aber um das Thema Nahversorger im alten Dorfkern. Dort sollen unter anderem ein SB-Markt mit Bäcker, eine Apotheke und zwei Fachmärkte gebaut werden. Gegen den geplanten Bau gibt es in der Bevölkerung Bedenken. CDU und Bürger sollen jetzt im Rat angehört werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Kontakt

Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt