weather-image
14°
×

Reis Against The Spülmachine machen den Auftakt

Sommerkonzertreihe „Schlägermusik“ startet am Freitag

HAMELN. Die Hamelner Sommerkonzertreihe „Schlägermusik“ startet am heutigen Freitag, 7. Juni. Bis zum 12. Juli sind sechs Konzertabende geplant – immer freitags, immer um 19 Uhr, immer auf dem Münsterkirchhof. Die Konzerte in der Übersicht:

veröffentlicht am 06.06.2019 um 16:56 Uhr
aktualisiert am 06.06.2019 um 17:50 Uhr

Autor:

7. Juni: Ein Novum bei der Schlägermusik: Grenzgänger zwischen Comedy und Musik. Die preisgekrönten Reis Against The Spülmachine kündigen sich an, das Duo um die beiden Songslamgewinner Onkel Hanke und Philipp Kasburg. Schon der Name wirft essenzielle Fragen auf. Was verbirgt sich dahinter? Eine Coverband von Rage Against The Machine und Rise Against? Nicht ganz, aber fast. Reis Against The Spülmachine schicken ihre Zuhörerschaft auf eine Reise durch die Geschichte der Rock- und Popmusik und das mit deutschen Textparodien, die die Lachmuskeln zum Armdrücken herausfordern.

14. Juni: Wären The Dead Lovers ein Film, dann wären sie das Road Movie. Ihr authentischer Sound eint melodiöse Gesangsharmonien, die über dreckig-stampfenden Blues Riffs liegen, gemischt mit einer Prise Folk. Er ist eine Reminiszenz an handgemachten Indie-Rock mit einer Nuance Americana – mitreißend und bösartig unwiderstehlich. Das charismatische Duo auf der Bühne, sind Lula und Wayne Jackson. Über Auftritte quer durch Deutschland, bei Festivals wie dem Orange Blossom, Radio Eins Parkfest, Pure & Crafted, Bochum Total oder als Support Act unter anderem für Charles Bradley, Imelda May, The Baseballs oder Roger Hodgson haben sie sich bereits einen Namen gemacht.


21. Juni: Das dritte Konzert der Reihe „Schlägermusik 2019“ bestreitet das Pop-Kabarett-Duo Lieblingsfarbe Schokolade, das schon vor drei Jahren schon für Begeisterung sorgte. Daher stimmte das Publikum in großer Zahl dafür, die beiden Künstlerinnen noch einmal nach Hameln zu holen. Um 19 Uhr darf wieder für eine Stunde genossen und gelacht werden.

Ein Name, wie er verführerischer kaum klingen könnte! Lieblich süß und bitter zart – so sind die Lieder von „Lieblingsfarbe Schokolade“, die in deutscher Sprache kabarettistische Popmusik als Hauptgang servieren. Gespickt mit direkten, kritischen, aber auch liebevollen Songs bereiten sie den Zuschauern eine harmonische Reise von Alltagsproblemen bis hin zu zauberhaften Träumereien. Schokolade für die Ohren, mit einer ganz besonderen Note.


28. Juni: Am Freitag, 28. Juni um 19 Uhr, kehrt der Blues zurück an den Münsterkirchhof – und das mit voller Wucht.Chris Kramer & Beatbox’n’Blues wurden vom Publikum als einer von drei Acts gewählt. Und da sind sie. Zwei junge Wilde und ein alter Blues-Barde schmieden gemeinsam einen innovativen Mix aus traditionellem Blues und modernen Beatboxsounds. Ihre frische, unverbrauchte, hochoriginelle, tanzbare, stets virtuose und sehr unterhaltsame Art des Musikmachens peitscht die drei Vollblutmusiker mit unbändiger Spielfreude nach vorne, sodass beste Unterhaltung garantiert ist.


5. Juli: Bislang zeichneten sich die Konzerte der Reihe „Schlägermusik“ durch Lautstärke und Härte aus. Aber auch das soll eine Plattform bekommen, denn die Reihe will das Publikum fordern und mit Neuem konfrontrieren. Also dann: Osaka Rising, die Zwei-Mann-Hardrock Band die konsequent ohne Gitarren arbeitet und trotzdem so manche Vier-Mann Combo von der Bühne fegt, tritt an. Das Duo hat sein zweites Album aufgenommen: „Rollercoaster Ride“ – es handelt sich um eine musikalische und emotionale Achterbahnfahrt quer durch alle Facetten echter, handgemachter Rockmusik.


12. Juli: Das junge Berliner Duo Felice & Cortes Young kann mehr als gewöhnliche Konzerte geben, das wissen die Zuschauer, die im letzten Jahr dabei waren. Denn, wenn die Felice & Cortes auf der Bühne stehen, passiert vieles – nur nicht das, was man erwartet! Gefühlvolle Soul-Balladen, kraftvoller Rock-Elemente und artistische Highlights nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise - raus aus dem Alltag. Auf eine einzigartige Art und Weise verbinden sie Gesang, Jonglage, szenische Elemente und ihre selbst geschriebenen und komponierten Songs zu einem Showkonzert der Extraklasse. Sie überzeugen mit schauspielerischem Talent, lustigen Anekdoten – und beziehen das Publikum auf die ihnen eigene, charmante Weise in ihre Welt mit ein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt