weather-image
28°
Start am 7. September / Themen und Technik aus vielen Bereichen / Umweltminister sagt ab

Soltec ganz im Zeichen der Energiewende

Hameln (CK). Die diesjährige Soltec, die vom 7. bis 9. September im Bürgergarten und auf dem Rathausplatz stattfindet, soll nach den Vorstellungen des Veranstalters der Expotec GmbH Berlin zu einer der wichtigsten Fachmessen aus diesem Bereich in ganz Norddeutschland werden. Die Themen und Techniken reichen dabei von Brennwerttechnik über Biomasse (Pellet, Scheitholz) und Hackschnitzel für Heizungen, Solarthermie, Photovoltaik, Windkraft und Elektromobilität bis hin zur oberflächennahen Geothermie, Energiespeicher sowie energieeffizientem Bauen.

veröffentlicht am 31.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_5784271_hm101_3108.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gerade vor dem Hintergrund der angestrebten Energiewende beraten Dienstleister, Fachfirmen, Verbände und Forschungseinrichtungen rund um das Thema Energie. Mit dabei sind unter anderem die Stadtwerke, e.on Westfalen Weser Vertrieb, die Klimaschutzagentur, die Weserbergland AG, aber auch zahlreiche Fachfirmen, darunter die Elektroma, deren Chef Lutz Reimann auch dem Soltec-Beirat angehört.

Über die Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien im privaten Haushalt und die Vorteile der energetischen Sanierung von Ein- und Zweifamilienhäusern informiert auf der Soltec außerdem die Landeskampagne „HeimSpiel für Modernisierer. Mit Energieberatung haushoch gewinnen.“ Am Infostand können Eigenheimbesitzer in einer Online-Datenbank mit über 1700 gelisteten Energieberatern einen Experten in der Nähe ihres Wohnortes finden. Annerose Hörter, die Leiterin der Landeskampagne: „Die Berater erstellen Berichte mit Sanierungsempfehlungen und Fördermöglichkeiten für das jeweilige Haus.“ Als Anreiz verlost sie zusammen mit dem Verband Privater Bauherren e.V. kostenlose Energieberatungen und Einstiegspakete „Energetische Modernisierung“.

Im Rahmen dieser 17. Soltec veranstaltet die Klimaschutzagentur Weserbergland gemeinsam mit der BioenergieRegion Weserbergland plus im Kunstkreis auch eine Fachtagung rund um die Themen Energieeffizienz im Altbau, Erneuerbare Energien und Netze. Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet finden sich in Hameln ein, um Erfahrungen und Erkenntnisse vorzutragen. Fachleute, Hersteller und Verarbeiter aus der Region sind eingeladen, mit den überregionalen Referenten zu diskutieren, Kontakte zu knüpfen und Ideen auszutauschen. Anmeldungen zu dieser (kostenfreien) Tagung nimmt die Weserbergland AG entgegen (Telefon 05151/5851001).

Ohnehin gibt es ein breitgefächertes Begleitprogramm mit Vorträgen rund um das Thema Energie, und im Bürgergarten, wo das Thema E-Mobilität im Vordergrund steht, ist Mitmachen gefragt: Auf ausgewiesenen Aktionsflächen können Besucher ihre Geschicklichkeit auf einem Segway-Parcours testen, die Volkswagen AG stellt Elektrofahrzeuge vor, mit denen auch eine Probefahrt möglich ist. Auch die Stadtwerke bieten in Zusammenarbeit mit Mitsubishi Probefahrten an, und mit dem „Neugier-Express“ können die Gäste mit über 40 Exponaten und einer Experimentier- und Bastelstrecke Technik zum Ausprobieren und Mitmachen erleben. Der niedersächsische Umweltminister Dr. Stefan Birker, als Eröffnungsredner angefragt, kommt allerdings nicht nach Hameln.

Messebauer in Aktion: Auf dem Rathausplatz und im Bürgergarten entstehen seit gestern Fußböden für die einzelnen Ausstellungszelte.

Foto: Wal

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare