weather-image
Was promovierte Hamelner über den Verteidigungsminister und die Plagiatsvorwürfe denken

Soll Karl-Theodor zu Guttenberg zurücktreten?

Dr. Jobst-Walter Dietz , Chef des Hefehofs: „Noch ist nichts bewiesen, aber sollte er bewusst getäuscht haben, ist er als Minister nicht mehr tragbar. Bis dahin gilt das Unschuldsprinzip. Von der Leistung her ist er einer unserer besten Minister.“

veröffentlicht am 21.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 03:21 Uhr

270_008_4466574_hm502_2202.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dr. Gesa Snell, Museumsleiterin Hameln:  „Er präsentiert sich in seiner Position immer so moralisch – das passt nich
  • Dr. Gesa Snell, Museumsleiterin Hameln: „Er präsentiert sich in seiner Position immer so moralisch – das passt nicht zusammen. Wenn sich das bewahrheiten sollte, was ihm vorgeworfen wird, sollte er Konsequenzen ziehen und zurücktreten.“
Dr. Volker Schöpe, Rechtsanwalt:  „Nein. Vieles ist unglücklich gelaufen, und wenn versäumt wurde, Quellen anzugeben, ist
  • Dr. Volker Schöpe, Rechtsanwalt: „Nein. Vieles ist unglücklich gelaufen, und wenn versäumt wurde, Quellen anzugeben, ist das nicht richtig, aber kein Rücktrittsgrund. Andere sind schon Minister geworden, obwohl sie viel mehr verzapft hatten.“
Dr. Dorothea Schulz, Leiterin der IHK:  „Das Amt und die Promotion haben erstmal nichts miteinander zu tun. Insofern ist e
  • Dr. Dorothea Schulz, Leiterin der IHK: „Das Amt und die Promotion haben erstmal nichts miteinander zu tun. Insofern ist es eine persönliche Entscheidung. Allerdings stellt dieses Amt besondere Anforderungen an verschiedene Tugenden.“
Dr. Franz-Josef Vonnahme, Chefarzt am Sana-Klinikum Hameln-Pyrmont:  „In seiner verantwortungsvollen Tätigkeit darf man so
  • Dr. Franz-Josef Vonnahme, Chefarzt am Sana-Klinikum Hameln-Pyrmont: „In seiner verantwortungsvollen Tätigkeit darf man so etwas nicht tun. Die Konsequenzen, die er anderen abverlangt, muss er auch für sich ziehen und entsprechend handeln.“
Dr. Dr. Jobst-H. Uhlmann, Rechtsanwalt:  „Noch ist nichts entschieden, und so gilt die Unschuldsvermutung. Sollte sich die
  • Dr. Dr. Jobst-H. Uhlmann, Rechtsanwalt: „Noch ist nichts entschieden, und so gilt die Unschuldsvermutung. Sollte sich die Doktorarbeit aber weithin als Plagiat erweisen, bleibt ihm wohl nichts anderes übrig, als zurückzutreten.“
Dr. Frank Schubert, Verwaltungsratsvorsitzender von Reintjes:  „Das ist eine Frage der persönlichen Wertmaßstäbe. Er wäre
  • Dr. Frank Schubert, Verwaltungsratsvorsitzender von Reintjes: „Das ist eine Frage der persönlichen Wertmaßstäbe. Er wäre gut beraten, ohne Wenn und Aber zurückzutreten, denn das ist die einzige Lösung, um weiteren Schaden abzuwenden.“
Dr. Herbert Seutemann, Direktor des Hamelner Amtsgerichtes : „Es muss bei einer solchen Arbeit nachprüfbar sein, woher der
  • Dr. Herbert Seutemann, Direktor des Hamelner Amtsgerichtes : „Es muss bei einer solchen Arbeit nachprüfbar sein, woher der Gedanke stammt. Das heißt: Zitate müssen kenntlich gemacht werden. Dies nicht zu tun, ist nicht in Ordnung.“
Dr. Gerhard Bulczak, früherer Leiter der Jugendanstalt Hameln:  „Für mich als Juristen gilt jemand als unschuldig, solange
  • Dr. Gerhard Bulczak, früherer Leiter der Jugendanstalt Hameln: „Für mich als Juristen gilt jemand als unschuldig, solange sein Fehlverhalten nicht nachgewiesen ist. Und ich kann die Vorwürfe nicht überprüfen, deshalb erlaube ich mir kein Urteil.“
Dr. Feyzullah Gökdemir, Integrationsbeauftragter des Landkreises Hameln-Pyrmont , hat an der Universität in Paderborn promoviert
  • Dr. Feyzullah Gökdemir, Integrationsbeauftragter des Landkreises Hameln-Pyrmont , hat an der Universität in Paderborn promoviert: „Man kann Fehler machen. Guttenberg sollte nicht zurücktreten, denn er ist sonst ein guter Politiker.“
Dr. Gesa Snell, Museumsleiterin Hameln:  „Er präsentiert sich in seiner Position immer so moralisch – das passt nich
Dr. Volker Schöpe, Rechtsanwalt:  „Nein. Vieles ist unglücklich gelaufen, und wenn versäumt wurde, Quellen anzugeben, ist
Dr. Dorothea Schulz, Leiterin der IHK:  „Das Amt und die Promotion haben erstmal nichts miteinander zu tun. Insofern ist e
Dr. Franz-Josef Vonnahme, Chefarzt am Sana-Klinikum Hameln-Pyrmont:  „In seiner verantwortungsvollen Tätigkeit darf man so
Dr. Dr. Jobst-H. Uhlmann, Rechtsanwalt:  „Noch ist nichts entschieden, und so gilt die Unschuldsvermutung. Sollte sich die
Dr. Frank Schubert, Verwaltungsratsvorsitzender von Reintjes:  „Das ist eine Frage der persönlichen Wertmaßstäbe. Er wäre
Dr. Herbert Seutemann, Direktor des Hamelner Amtsgerichtes : „Es muss bei einer solchen Arbeit nachprüfbar sein, woher der
Dr. Gerhard Bulczak, früherer Leiter der Jugendanstalt Hameln:  „Für mich als Juristen gilt jemand als unschuldig, solange
Dr. Feyzullah Gökdemir, Integrationsbeauftragter des Landkreises Hameln-Pyrmont , hat an der Universität in Paderborn promoviert


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt