weather-image
24°

Soldat aus Hameln in Afghanistan gefallen

veröffentlicht am 01.03.2010 um 18:44 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Soldat

Hameln/Kabul (ube). In Afghanistan ist ein in Hameln stationierter britischer Soldat gefallen: Sergeant Paul Maurice Fox vom 28. Pionier-Regiment an der Süntelstraße starb am Freitag bei Nad-e Ali. Der Familienvater (34) habe sich auf einer Fußpatrouille befunden und sei von einer Sprengfalle getötet worden, teilte das Verteidigungsministerium am Montag in London mit. Fox war mit der 28-jährigen Charlotte verheiratet. Mit ihr hatte er zwei Kinder. Über Nacht sind Sohn Andy (5) und Töchterchen Ruby (20 Monate alt) Halbwaisen geworden. Fox’ Familie erklärte: „Paul war ein Mensch, der geliebt wurde – von seiner Frau, seinen Kindern und von allen, die ihn gekannt haben. Wir werden ihn sehr vermissen.“
 Es ist das erste Mal, dass ein Soldat des Hamelner Regiments im Afghanistan-Krieg bei einem Kampfeinsatz getötet wurde. Kommandeur Matt Bazeley lobt den Gefallenen in höchsten Tönen: „Sergeant Paul Fox war ein außergewöhnlicher Mann, ein sehr guter Soldat, ein beeindruckender Truppführer, ein toller Pionier, ein guter Freund und ein fantastischer Unteroffizier – einfach ein großartiger Mensch.“
 Fox war vor vier Jahren nach Hameln versetzt worden. Der gelernte Schweißer diente zuletzt in der Aufklärungsbrigade. Im Oktober flog er gemeinsam mit 300 Kameraden aus Hameln nach Afghanistan, um an der Operation „Herrick 11“ teilzunehmen.
 Großbritannien hat 9500 Soldaten nach Afghanistan geschickt. Bislang sind am Hindukusch mehr als 200 britische Soldaten und zivile Armeeangestellte ums Leben gekommen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare