weather-image

Investoren müssen noch rechnen

Solarpark Afferde – oder doch nicht?

Hameln (ni). Als Werner Otto vor mehr als einem Jahr bei der Stadt Hameln anklopfte, weil er in Afferde eine große Photovoltaikanlage bauen wollte, wurde er mit offenen Armen empfangen. Die Unterstützung von Politik und Verwaltung ist dem Hamelner Unternehmer auch heute noch sicher – nur er selbst hinsichtlich der Realisierung seiner Pläne zurückhaltender geworden. Durch vom Bundestag beschlossene Kürzung der Solarförderung hat Ottos Bereitschaft für eine Investition in die erneuerbare Energie einen Dämpfer erhalten.

veröffentlicht am 05.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 01:21 Uhr

270_008_5625974_hm112_0507.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt