weather-image
20°

Unterwegs bei Eis und Schnee für die Kinder in Not im Senegal

So wurde Singen zum Abenteuer

Hameln/Emmerthal/Aerzen (red). Die Sternsinger der Pfarrgemeinden St. Augustinus und St. Elisabeth sind ganz schön stolz: Über 11 096 Euro kamen bei ihrer diesjährigen Sternsinger-Aktion zusammen.

veröffentlicht am 17.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 07:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vom 1. bis 10. Januar waren über 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene als Heilige Drei Könige gekleidet in den Straßen von Hameln, Emmerthal und Aerzen unterwegs. Sie wurden dabei von zahlreichen erwachsenen Fahrern begleitet. Auf schneeglatten Straßen und manchmal bei eiskaltem Wind war dies ein richtiges Abenteuer für alle Beteiligten. So wurde das Motto der Aktion „Kinder finden neue Wege“ am eigenen Leib erfahren.

Die Sternsinger brachten den Menschen den Segen „Christus segne dieses Haus“ und sammelten für notleidende Kinder in aller Welt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Aktion stand das afrikanische Land Senegal.

Bei der bundesweit größten Hilfsaktion von Kindern für Kinder sind allein in Deutschland 500 000 Kinder und Jugendliche aktiv dabei. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Jährlich können mit den Mitteln aus der bundesweiten Aktion rund 3000 Kinderprojekte in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden, nicht zuletzt auch dank der vielen Sangesfreunde im heimischen Raum.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?