weather-image
23°

So viele, wie er tragen kann

veröffentlicht am 25.01.2012 um 16:57 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (lik/ab). „Das ist schwerer als gedacht – aber es klappt“, sagt Reinhard Soyka, während er 22 Bücher aus der Buchhandlung Matthias trägt. Er ist der Gewinner eines Preisausschreibens des „buchjournals“, einem Magazin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, bei dem 1500 Leser mitgespielt hatten. Die einzige Teilnahmebedingung bestand darin, seinen „zeitgenössischen Lieblingsautor“ auf einen Coupon zu schreiben und in einer Buchhandlung abzugeben. „Ich habe meinen Lieblingsautor Bill Bryson eingetragen“, erzählt Soyka. Sein Gewinn: Er darf so viele Bücher behalten, wie er eigenhändig aus der Buchhandlung tragen kann.

Schon im Vorfeld hat er sich die Bücher seiner Wahl ausgesucht, welche er geschickt „in Anlehnung an die alten Ägypter“ wie eine Pyramide aufstapelt. Der Gesamtwert: 568,95 Euro. In Soykas Auswahl finden sich Dokumentationen, Biografien und humorvolle Literatur. „Man ist sich zwar selbst der Nächste, aber für meine Frau ist auch etwas dabei.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?