weather-image

Spektakel „Mystica Hamelon“ lockt drei Tage lang an Tausende von Besuchern in die Hamelner Innenstadt

So viel Mittelalter war noch nie

veröffentlicht am 07.03.2016 um 07:30 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Mystica Hamelon 2016_hm Mystica 11  fn 0703.jpg

Autor:

Ernst August Wolf

Hameln. Volltreffer. Das Konzept des Stadtmarketing ist aufgegangen. Drei Tage lang wurde die Hamelner Innenstadt zum Schauplatz eines gigantischen Mittelalter- und Fantasie-Spektakels. Wer sich gleich vor der Dewezet-Geschäftsstelle in der Osterstraße mit ausreichend köstlichem Stockbrot eingedeckt hatte, der konnte eintauchen in die faszinierende Welt von allerlei mittelalterlichem Volk: Jede Menge Piraten, Ritter, Handwerker, Gaukler und fahrendes Volk, aber auch Fantasy-Gestalten und Märchenfiguren drängten die dicht bevölkerten Straßen entlang. Da fiel man etwa unversehens dem grimmigen Piratenvolk hinter der Marktkirche in die Hände – „Flint's Buccaneers“ aus Köln, in deren Spelunke so manche Flasche geköpft wurde.
 So abwechslungsreich, bunt, schrill, lautstark und fantasievoll hat sich das inszenierte Hamelner Mittelalter noch nie präsentiert. Von Feuer- und Schwertschluckern bis hin zu sich heftig bekämpfenden Rittern auf dem „Kampfplatz an der Weser“ reichten die Attraktionen. Der „Haufen von Lydwas“, die „Söldner für (fast) alle Fälle“ und echte Kinderschrecks hieben mächtig aufeinander ein („Ich will dich bluten sehen!“). Doch keines der Kinder ließ sich von ihnen für einen „Kinderkreuzzug“ begeistern. Hamelner Kids sind mit „Rattenfängermethoden“ wie dieser schließlich bestens vertraut.
 Begeistert waren die Kleinen hingegen von der Strickleiter zum „Sterntaler“ von Michael Saathoff aus Bremen. Freilich eine neuzeitliche, dennoch nicht minder lustige Erfindung. „Drei Versuche? Schaffe ich“, so ein beleibter Zeitgenosse großmäulig. Von wegen. Absturz und Heiterkeitserfolg.
 Schier unübersehbar auch das Angebot an Stoffen, Wolle, Kleidern, Schmuck, eben mittelalterlich Modischem. Frisch geschminkt von Bianca Rowan und ihrer „Pinseley“ aus Castrop-Rauxel schlüpfte manche Hamelerin stolz in ein neues Outfit.
 Dass derlei historisches Spektakel auch Motor für den Handel ist, machte der verkaufsoffene Sonntag deutlich. Hier prallten die moderne Konsumwelt und Mittelalterliches aufeinander: da verspeiste eine Piratenbande in der Stadtgalerie am Snackstand mal schnell einige Runden Bratfisch – und auch das sonstige Volk erging sich in emsigem Handel und Wandel.
 Musikalische Highlights gab’s eine halbe Nacht lang im Weserbergland-Zentrum. Die mit Widderhörner gezierte Silke (45) samt Tochter Kathrin (14, mit Teufelshörnchen) gerieten bei den mystischen Gesängen von „Omnia“ und den spirituellen Klangkonstrukten von „Waldkauz“ schier außer sich. „Tolle Musik, tolle Texte, genau das Richtige für uns moderne Heiden!“ Hoppla. Für so eine Bemerkung hätte sich im christlichen Mittelalter die Inquisition interessiert. Aber keine Sorge. Der dicke Henker schlief mitten in der Fußgängerzone längst den Schlaf des Gerechten.

Mystica Hamelon 2016

36 Bilder
Quelle: fn

Mystica Hamelon 2

31 Bilder
Quelle: Wal

Mystica Hamelon 3

72 Bilder
Quelle: fn

Mystica Hamelon 4

19 Bilder
Quelle: Wal

Mystica Hamelon 5

55 Bilder
Quelle: eaw
2 Bilder
Direkt hinter der Marktkirche fiel man dem grimmigen Piratenvolk von „Flint's Buccaneers“ in die Hände – in deren Spelunke so manche Flasche geköpft wurde. Foto: Wal


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt