weather-image
22°

Skater, Scooter- und BMX-Fahrer im Wettstreit auf der Rampe

HAMELN. Am Ende des Wettbewerbs am Regenbogen standen drei Sieger fest: Michael Olfert belegte beim Skateboarden den ersten Platz, Chris Loof beim BMX-Fahren und Tom Böcker beim Scooterfahren. Das Jugendzentrum hatte am Samstag zum Skate-Contest geladen.

veröffentlicht am 02.09.2018 um 16:55 Uhr

Ein Skateboard-Fahrer zeigt auf der Rampe vor dem Regenbogen sein Können. Foto: Marcel Gawel/pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zwölf Jugendliche hatten sich für den Wettkampf angemeldet und standen am Samstagnachmittag in ihrer jeweiligen Disziplin – Skateboarding, BMX-Fahren oder Scooterfahren – ihren Mann. Vor der zweiköpfigen Jury mussten die Wettkämpfer innerhalb kürzester Zeit ihr Können beweisen. Pro Durchlauf hatte jeder einzelne nämlich nur 60 Sekunden Zeit. Am Ende des Wettbewerbs standen die Sieger in Person von Michael Olfert, Chris Loof und Tom Böcker fest. Ihre Preise bestanden in Produkten der Sponsoren Fun Corner und Bunny Hop aus Hameln sowie von Titus aus Hannover. Aber um die Preise allein ging es gar nicht. Der Wettbewerb war auch ein Gemeinschaftserlebnis. Die Teilnehmer des Skate-Contests wirkten selbst an der Organisation und dem Aufbau der Veranstaltung mit.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare