weather-image
25°

Sizilien und Seattle – Hameln verbindet

Über Integration wird in diesen Tagen und Wochen ja viel geredet. Für Santo Mancarella hingegen kein Thema – der Chef des italienischen Feinkostladens in der Ritterpassage ist seit Jahrzehnten in der Rattenfängerstadt heimisch und hat hier viele Freunde gewonnen, die sein kleines, aber feines Angebot aus mediterranen Spezialitäten zu schätzen wissen. Am vergangenen Wochenende feierte der gebürtige Sizilianer – er stammt aus dem Örtchen Solarino bei Siracusa – das 30-jährige Bestehen seines Geschäfts. Zu diesem runden Geburtstag hatte der 67-Jährige Bekannte und Freunde eingeladen, und die feierten bei Prosecco, Antipasti und Livemusik von Sängerin Madalina in der „Bar Italia“. Im Blumenmeer fast untergegangen: ein Ausschnitt aus einer alten Dewezet, in dem dem Sizilianer zum sechsjährigen (!) Bestehen gratuliert worden war. Aufgehoben hatte diese alte Anzeige – sie zeigt Santo übrigens noch mit pechschwarzen Haaren – Stammkundin Bärbel Lege.

veröffentlicht am 06.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_7605399_hm401_0612.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?