weather-image
14°

Integrierte Gesamtschule soll möglichst zum nächsten Schuljahr starten / CDU stimmt dagegen

Sie kommt: IGS ist beschlossene Sache

Hameln (bha). Es ist entschieden: Der Bildungsstandort Hameln wird um eine Schulform erweitert, die Integrierte Gesamtschule (IGS) kommt. Der Rat der Stadt hat gestern Abend mit großer Mehrheit und gegen die Stimmen der CDU-Fraktion und zwei Stimmen der Bürgerliste für die Errichtung einer IGS in Hameln gestimmt. Ziel ist es, die ersten Schüler bereits im kommenden Sommer an der IGS zu begrüßen. Allerdings behält sich die Stadt die Option vor, die IGS erst zum Schuljahr 2012/13 zu starten – je nachdem, wie zügig jetzt Antrag- und Konzepterstellung sowie die notwendigen Umbaumaßnahmen vonstatten gehen.

veröffentlicht am 08.12.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 12:21 Uhr

270_008_4418824_hm104_0912.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt