weather-image
13°

Sanierungsarbeiten in der Emmernstraße gehen weiter / Auch die Ratiborer Straße wird zur Baustelle

Sie buddeln wieder

Hameln. Der relativ milde Winter lässt es zu – die Sanierungsarbeiten in den Nebenstraßen der Fußgängerzone gehen weiter. Zurzeit wird in der Emmernstraße gewerkelt: Der große Bagger der bauausführenden Firma Boymann hat Teile des Pflasters aufgerissen, rot-weiße Absperrbaken lassen nur noch einen schmalen Durchgang zu den Geschäften zu. „Das alte Pflaster entfernt, der Boden ausgekoffert, Schotter eingebaut und schließlich neu gepflastert“, sagt Stadtsprecher Thomas Wahmes. Dabei erhält die Straßenmitte einen Betonsteinbelag, für die Randstreifen wird das bereits am Pferdemarkt eingesetzte Granitpflaster verwendet. In gleicher Weise soll ab Anfang April auch die Ritterstraße neu gestaltet werden.

veröffentlicht am 12.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6926339_hm306_Emmernstrasse_Wal_1202.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch in der Ratiborer Straße wird ab Montag, 17. Februar, gearbeitet: Voraussichtlich bis Ende März erneuern die Stadtwerke Hameln dort die Gashauptleitung. Die Baumaßnahme beginnt im Kreuzungsbereich Liegnitzer Straße/Ratiborer Straße und ist mit Erdarbeiten auf dem Fußweg auf einer Gesamtlänge von 180 Metern verbunden. Für den Einbau der neuen Versorgungsleitung wird ein Rohrgraben in Abschnitten von jeweils 20 Metern ausgehoben und nach dem Verlegen der Rohre wieder geschlossen.

Während der gesamten Baumaßnahme wird die Ratiborer Straße durch eine Fahrbahnverengung für Pkw nur mit Einschränkungen befahrbar sein. Die Einfahrten zu den Grundstücken werden mittels Baubrücken ermöglicht, alle Anwohner werden in einem Anschreiben vorab informiert. Die Stadtwerke bitten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und setzen nach eigenen Angaben alles daran, Beeinträchtigungen und Störungen auf ein unvermeidbares Minimum zu beschränken und die Arbeiten zügig abzuschließen.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?