weather-image
13°
×

Selbstversuch: Wie komme ich an einen Dauerparkplatz?

veröffentlicht am 02.01.2013 um 13:57 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (ww). Die Feiertage sind vorüber, die Zeit der Geschenke ist vorbei. Zumindest die Zeit, in der andere beschenkt werden. Während halb Deutschland die Geschäfte und Online-Shops stürmt, um Geschenkgutscheine einzulösen, wollte ich mich zu Beginn des neuen Jahres selbst beschenken – mit einem Dauerparkplatz im Innenstadtbereich.

Als Berufspendlerin, die in Hameln arbeitet und jeden Morgen zu einer Zeit, in der andere bereits seit zwei Stunden an ihrem Schreibtisch sitzen, einen möglichst innenstadtnahen und kostenlosen oder zumindest -günstigen Parkplatz sucht, hatte ich an so manchem Tag im letzten Jahr bereits Bluthochdruck, bevor meine eigentliche Arbeit überhaupt begonnen hatte. Im Grunde hatte ich also vor, in meine geistige Gesundheit zu investieren und zugleich meinen zehn Jahre alten Combi zu entlasten, der mit so mancher Parklücke ohnehin nicht kompatibel ist.

So schwer kann das ja eigentlich nicht sein: Über 1850 Pkw-Einstellplätze halten die Stadtwerke Hameln direkt in der Innenstadt oder am Bahnhof bereit, verteilt über die fünf Parkhäuser Rattenfänger-Halle, Kopmanshof, Rondell am Krankenhaus, Rathausplatz und das Parkhaus am Bahnhof sowie über die Parkplätze Steigerturm und Ostertorwall und eine Anliegertiefgarage in der Bungelosenstraße. In jedem dieser Parkhäuser steht ein bestimmtes Kontingent für Dauerparker zur Verfügung: In Summe über alle Stadtwerke-Parkanlagen sind das derzeit rund 50 Prozent aller Parkplätze.

Mehr zur Suche nach einem festen Stellplatz lesen Sie heute Abend hier: 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt