weather-image
16°

Anwohner klagen weiter über Autolärm, Dreck und Raserei / Stadt hat Verkehr gezählt

Selbst Mieter verlassen die Basbergstraße

Hameln (CK/HW). Es wird gerast, es ist laut, es ist – je nach Witterung – auch staubig: Glaubt man den Anliegern, ist das Wohnen an der hoch belasteten Basbergstraße eine Zumutung. Bereits im vergangenen Sommer hatten einige Anwohner im Rahmen der Dewezet-Serie „Hier leben wir“ die Zustände an diesem Straßenzug beklagt, der von vielen Verkehrsteilnehmern – besonders von Lkw-Fahrern – als Abkürzung benutzt wird, wenn sie von der Bundesstraße 217 in Richtung Autobahn fahren möchten. Und auch am Dewezet-Lesertelefon häufen sich die Klagen. So hat etwa Siegmund Besecke – er besitzt ein Zwölf-Parteien-Haus an der Basbergstraße – Probleme, Mieter für seine Immobilie zu finden beziehungsweise sie überhaupt zu halten.

veröffentlicht am 25.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 06:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt