weather-image

Nach Turbulenzen in den letzten Wochen: „Kuckucksnest“ feiert Sommerfest

Seifenblasen im Sonnenschein

Hameln. In den vergangenen Tagen ist am Kuckuck viel passiert. Frühmorgendliche Razzien und Festnahmen weckten die Bewohner, fingierte Gewerbe und Verstecke wurden aufgedeckt, erste Veränderungen mühevoll angestoßen. „Es war wirklich viel“, bestätigt auch Gabriele Brakemeier vom Verein SAM („sozial – menschlich – aktiv“). Sie leitet den Treffpunkt „Kuckucksnest“, Zuflucht und erste Anlaufstelle vieler ansässiger Familien. Brakemeier meint aber auch, dass diese Aktionen ein guter Anfang waren, um im Viertel etwas zu bewegen. „Man sieht, dass etwas passiert ist. Es liegt zum Beispiel viel weniger Müll auf der Straße“, so die Leiterin des „Kuckucksnest“. Sie fügt an: „Dass all das zum Erfolg führt, das Gefühl haben wir schon jetzt.“

veröffentlicht am 02.08.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_7346549_hm202_0208.jpg

Autor:

von Svenja-a. möller


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt