weather-image
10°
×

Schwerer Unfall bei Haverbeck - Feuerwehr befreit Fahrer

veröffentlicht am 13.07.2012 um 15:05 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Haverbeck (ube). In der Nähe von Haverbeck hat sich am Mittag (Freitag, 13. Juli) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Autofahrer verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet gegen 12 Uhr ein VW Caddy ins Schleudern. Der Lieferwagen stellte sich quer, rutschte direkt vor einen entgegenkommenden VW Lupo.

 Der Kleinwagen prallte gegen die Beifahrerseite des Transporters. Ein Rettungssanitäter des Centralen Krankenstranports kam auf den Unfall zu. Er forderte zunächst Hilfe an, behandelte dann den Fahrer des Lupo, Notarzt- und Rettungswagen der Feuerwehr und des DRK sowie die Feuerwehren Hameln und Haverbeck fuhren zum Unfallort. Der Lupo-Fahrer musste von Rettungsmannschaften der Feuerwehr über das Heck befreit werden. Der Caddy-Fahrer konnte mithilfe von Ersthelfern aus dem Wrack klettern.

Die Straße war längere Zeit voll gesperrt. Alles über den Hergang und die möglichen Unfallursachen lesen Sie in der Samstagausgabe der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt