weather-image

500-Tonnen-Kran entfernt Betondecke der Brücke in 112 Schritten

Schwerer Kran für schwere Arbeit

Hameln. Nur ein leises Knirschen ist zu hören, als sich die drei mal vier Meter große Betonplatte aus der Brücke löst und einen noch besseren Blick auf den stählernen Unterbau der alten Weserbrücke freigibt. Langsam schwenkt der Spezialkran seine rund 5 Tonnen schwere Last über die Weser, um sie millimetergenau auf einem Laster hinter dem Kran abzuladen. So langsam hat Jacob von der Linde, der niederländische Kranführer aus Groningen, Übung darin, die Platten vorsichtig an der Fahrbahnbeleuchtung der Brücke vorbeizumanövrieren. Sein Kollege Raymond Staal gibt über Funk Hilfestellung. Gute 15-mal hat er diesen Ablauf jetzt hinter sich. Am Ende seines Einsatzes an der Weserbrücke wird er 112 Einzelteile eingeklinkt, angehoben, umgeschwenkt und wieder abgesetzt haben.

veröffentlicht am 30.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 03:21 Uhr

270_008_4754403_hm402_3008.jpg

Autor:

Jobst Christian Höche


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt