weather-image

Such- und Rettungsaktion am Wehl / 16-jähriger Mountainbike-Fahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen in Klinik geflogen

Schwerer Fahrradunfall im Wald

Hameln. Im Hamelner Waldgebiet „Wehl“ hat sich am späten Dienstagnachmittag ein schwerer Fahrradunfall ereignet. Die Polizei teilte gestern mit, ein 16-jähriger Hamelner habe sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen. „Nach Auskunft der behandelnden Ärzte soll sich der Jugendliche derzeit in einem kritischen, aber stabilen Zustand befinden“, sagte Oberkommissar Jens Petersen. Er wird auf der Intensivstation der Medizinischen Hochschule behandelt. Die Besatzung des Rettungshubschraubers „Christoph 4“ hatte das Opfer noch am Abend nach Hannover geflogen. Nach dem Notruf war eine Such- und Rettungsaktion gestartet worden.

veröffentlicht am 23.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 08:54 Uhr

270_008_7708294_hm105_2304.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt