weather-image
×

Schwere Verwüstungen auf Hamelner Friedhof – 150.000 Euro Schaden

veröffentlicht am 27.08.2013 um 11:23 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (ube). Das Ausmaß der Zerstörung ist ohne Beispiel, es übertrifft nach Aussagen der Stadtverwaltung alles bisher Dagewesene: Über den Hamelner Deisterfriedhof zieht sich eine Spur der Verwüstung. Mindestens 35 Gräber würden zerstört. Denkmalgeschützte Grabsteine, teilweise aus dem vorletzten Jahrhundert, sind darunter. Viele seien „unwiederbringlich verloren“, sagt der Sprecher der Stadt Hameln, Thomas Wahmes. Der Schaden wird auf 150000 Euro geschätzt. Die Stadt hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Die Polizei (Telefon: 05151/933-222) ermittelt bereits. Der Friedhofsmeister hatte die Zerstörungen am Dienstagmorgen um kurz nach 7 Uhr entdeckt. Bereits im Frühjahr waren auf demselben Friedhof mehrere Gräber verwüstet worden. Erst in der Nacht von Samstag auf Sonntag und auf Dienstag waren in Bad Pyrmont elf Grabsteine auf dem Jüdischen Friedhof umgekippt und zum Teil zerstört worden. Ob die Zerstörungen einen politischen Hintergrund haben, ist unklar. Bislang deute nichts auf einen Zusammenhang der Verwüstungen in Hamelnund Bad Pyrmont hin. Die Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe und gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

 

7 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt