weather-image

Aber jetzt wissen die Fahnder, wie der Tankbetrüger aussieht

Schwer zu fassen – Serientäter benutzt gestohlene Kennzeichen

Hameln/Hannover (ube). Er tankt voll, hängt die Zapfpistole an den Haken, steigt in sein Auto – und gibt Gas. Mit dieser Methode bringt ein Betrüger seit Monaten Tankwarte um ihr Geld. An der Hamelner Deisterstraße schlug der Mann bereits am 22. Dezember 2008 um 14 Uhr zu. Die Fahnder konnten ihn seinerzeit nicht fassen, denn an seinem Fahrzeug hatte der Serientäter gestohlene Kennzeichen angebracht.

veröffentlicht am 05.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 23:41 Uhr

270_008_4100601_hm402_0605.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Endlich hat die Polizei ein Foto von dem Gesuchten, der für zahlreiche Tankbetrügereien im Schaumburger Land, in Garbsen und in Bad Oeynhausen in Betracht kommt. Das Bild wurde auf der Rastanlage Garbsen-Süd an der Autobahn 2 von einer Überwachungskamera aufgenommen und von einem Richter für eine Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Bei der Tat an der A 2 benutzte der Kriminelle einen dunklen BMW, tankte 60 Liter Superbenzin und fuhr davon. Die Ermittler vermuten, dass der Betrüger auch mit einem Seat unterwegs ist.

Hinweise nimmt die Polizei in Hannover unter der Rufnummer 0511/1098930 entgegen.

Ein Tankbetrüger bei der Arbeit – der Mann soll bereits seit Monaten sein Unwesen treiben. Die Polizei fragt: „Wer kennt ihn?“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt