weather-image
15°
×

Schwer verletzt: Hamelner wird Opfer einer Gewalttat

veröffentlicht am 07.04.2013 um 14:29 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln (ube). Ein Hamelner ist in der Nacht zu Sonntag Opfer einer Gewalttat geworden: Der Mann sei um 0.30 Uhr in Hannover in die letzte S-Bahn nach Hameln gestiegen, berichtet Polizeihauptkommissar Eckard Wiegand-Behmann auf Anfrage der Dewezet.

 Während der Fahrt wurde der 34-Jährige von zwei bis drei Personen offenbar grundlos angegriffen und schwer verletzt. Das Opfer sei grün und blau geschlagen worden, habe unter anderem einen Kieferbruch erlitten, sagte der Beamte. Die Hamelner Polizei nahm Ermittlungen auf und informierte die für die Bahn zuständige Bundespolizei. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige