weather-image
21°
×

Münsterkirchhof ist Thema im Auschuss

Schwarz-Grün will Antworten zum Verschwinden des Kopfsteinpflasters

veröffentlicht am 17.06.2014 um 13:59 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (HW/ant). Das Asphaltieren des Münsterkirchhofes, das nach Darstellung von CDU und Grünen durch den Fachbereichsleiter Umwelt und technische Dienste, Ralf Wilde, eigenmächtig angeordnet worden ist, ist der Mehrheitsgruppe im Rat nach wie vor ein Dorn im Auge. Insbesondere wirft Sie Wilde vor durch die Baumaßnahme gegen die Hamelner Gestaltungssatzung verstoßen zu haben.  Damit sich so etwas nicht wiederholt, hat Schwarz-Grün einen Fragenkatalog an die Verwaltung gerichtet, der am Mittwoch im Ausschuss für Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz beantwortet werden soll.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige