weather-image
15°

Mehrheitsgruppe wollte Ausgaben in Afferde begrenzen – macht dann aber einen Rückzieher

Schwarz-Grün hebt den Kostendeckel

Hameln. Um zu sparen und den Haushalt zu entlasten, wollte die schwarz-grüne Mehrheitsgruppe die mit mindestens 842 000 Euro veranschlagten Kosten für die Modernisierung des Feuerwehrgerätehauses in Afferde eigentlich auf 500 000 Euro gedeckelt wissen – zuzüglich 100 000 Euro für die Befestigung der Außenanlagen. Stadtbaurat Hermann Aden allerdings meldete seine Bedenken an. „Ob wir diese 600 000 Euro erreichen werden, liegt noch in der Luft. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist das nicht darstellbar“, sagte er jetzt vor dem Finanzausschuss und wurde in seiner Ansicht sowohl von Oberbürgermeister Claudio Griese (CDU) als auch den Oppositionsfraktionen von SPD und FDP bestätigt. Vielmehr stellte der Dezernent in Aussicht, dass sich die Kosten noch erhöhen können, denn der erforderliche Grunderwerb sei in den veranschlagten 842 000 Euro noch nicht berücksichtigt. Das dafür benötigte Geld bezifferte der Stadtbaurat mit „mindestens 80 000 Euro“. Griese sprach sich zwar auch für eine Kostendeckelung aus, der Verwaltungschef wollte diese Summe jedoch auf 840 000 Euro begrenzt wissen. „In der Hoffnung, dass der Betrag unterschritten wird“, sagte er.

veröffentlicht am 22.01.2015 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:16 Uhr

270_008_7665092_hm101_FFW_Afferde_2201.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt