weather-image

„Schwarze Kunst“ bis Mitternacht

veröffentlicht am 17.06.2016 um 07:29 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

270_0900_2333_hm_Druckereimuseum_1706.jpg

Autor:

Paul Kopf

An historischen Setz- und Druckmaschinen geben erfahrene Drucker Einblicke in ihre frühere Arbeit. Doch auch die geschichtliche Entwicklung des Druckgewerbes in allen Bereichen wird dokumentiert.

Zur Musems-Sommernacht am Samstag, 25. Juni, öffnet das Museum seine Pforten von 18 bis 24 Uhr mit der Sonderschau „Die Zeitung – das älteste Massenmedium der Welt“. Bereits 1650 entstand in Leipzig mit den „Einkommenden Zeitungen“ die erste täglich erscheinende Zeitung der Welt. In der Ausstellung werden der Entwicklungsprozess der Zeitungen, die Anfänge und die Vielfalt des Pressewesens sowie der Zeitungsverlage und des Vertriebs gezeigt. Das weitere Programm umfasst neben Fachvorträgen wie „Vom Einzelbuchstaben zur Kniehebelpresse“ und „Matrizen purzeln durch die Setzmaschine“ die Lesung „Dönekens“ von Fiffi Voss. Abschließend führt Johannes Gutenberg in historischem Gewand durch das Museum. Weitere Informationen sind unter www.die-bewegliche-letter.de zu finden.pak



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt