weather-image

Stadt rechnet mit „kleinem bis mittelgroßem Nachschlag“

Schulzentrum Nord wird noch teurer

HAMELN. Der Um- und Neubau des Schulzentrums Nord wird noch teurer als geplant. Dies teilte Isabella Gifhorn, Leiterin der städtischen Abteilung „Planen und Bauen“, gestern im Stadtentwicklungsausschuss mit. Die Kostenberechnung des Architekten müsse „hier und da angepasst werden“, so Gifhorn.

veröffentlicht am 25.01.2017 um 20:07 Uhr

Das Schulzentrum Nord gehört zu den Hochbaumaßnahmen, die in der Prioritätenliste der Stadtplaner bis 2023 ganz oben stehen. Foto: pr
Michael Zimmermann

Autor

Michael Zimmermann Gastautor zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt