weather-image

Unfall auf Schulgelände / Notarzt-Team fordert Rettungshubschrauber an

Schüler springt in Zierteich – Klinik

Hameln. Ein Schüler aus Hameln ist gestern Nachmittag gegen 15 Uhr auf dem Gelände der Eugen-Reintjes-Schule an der Breslauer Allee in einen offenbar nur 50 Zentimeter tiefen Zierteich gesprungen. Der 19-Jährige soll mit dem Kopf aufgeschlagen sein. Ein Notarzt-Team der Feuerwehr versorgte den Mann am Unfallort und forderte einen Rettungshubschrauber an. „Christoph 4“ landete wenig später auf dem Schulgelände – ganz in der Nähe der Kerschensteinerstraße. Die Besatzung flog den Verletzten zur Medizinischen Hochschule nach Hannover. Die Polizei teilte auf Anfrage mit, ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden. ube

veröffentlicht am 03.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_7061064_hm102_neu_0304.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt