weather-image
13°
×

Schon wieder Zoff um den Weihnachtsmarkt

veröffentlicht am 08.10.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ni). Wenige Wochen vor dem Aufbau des vorweihnachtlichen Budenzaubers herrscht zwischen Verwaltung und Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt wieder einmal gereizte Stimmung. Die Zeit drängt und noch immer wissen die Beschicker nicht, wo sie ihre Buden aufbauen dürfen.

„Wir wissen bis heute nicht, wo wir unsere Hütten aufbauen sollen“, grollt IG-Sprecher Peter Ehlerding in Richtung Rathaus. Dort weht man sich: Die Organisation des alljährlich wiederkehrenden Events sei kompliziert und brauche darum eben ihre Zeit, rechtfertigt sich die Verwaltung und versteht die ganze Aufregung nicht.

Der Weihnachtsmarkt 2011 wird anders als seine Vorgänger. Die Politik hat entschieden, dass keine Bude größer als 50 Quadratmeter sein darf. Das soll der Vielfalt dienen – und trifft „zehn Beschicker, die auch früher schon dabei waren, aber mit größeren Ständen“ , so Ehlerding. Sie mussten ihre Hütten der neuen Norm anpassen, was sie für die Bewerbung um einen Platz auf dem Weihnachtsmarkt 2011 auch getan haben – allerdings zunächst nur auf dem Papier. „Erst wenn ich weiß, wo ich stehe, kann ich auch die Hütte bauen“, sagt Ehlerding.

Die Verwaltung argumentiert ganz anders: Die Beschicker mussten bei ihrer Bewerbung die Maße für ihren Stand angeben. Diese Maße, so Hamelns Pressesprecher Thomas Wahmes, seien „bindend“ und Grundlage für die weitere Planung der Ordnungsabteilung. „Wenn sich jemand mit einer Hütte in einer bestimmten Größe beworben und eine Zusage erhalten hat, dann findet sich für diese Bude auch ein Platz auf dem Weihnachtsmarkt“, versichert Wahmes.

Können sie eben nicht, sagt dagegen Ehlerdings. Aus Sicht der Beschicker ist die Bauweise abhängig vom Standort der Bude.

Mehr lesen Sie in der Dewezet.  



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt