weather-image
13°
Halvestorfer verzweifeln an der Telekom / Auch ihr Anwalt konnte bisher nichts erreichen

Schon seit vier Monaten ohne Festnetz

Halvestorf (CK). Nein, so hatte Karsten Bruns sich das nicht vorgestellt. Eigentlich war der Halvestorfer – er lebt mit seiner Freundin Carola Hecker zusammen an der Dreischenbreite – begeistert von dem Angebot, das ihm eine Frau machte, die nach seinen Aussagen im Auftrag der Telekom die Nachbarschaft abgeklappert hatte. „Entertainement Sat“, so heißt das, was Bruns schließlich am 21. November des vergangenen Jahres bestellt. Und der 51-Jährige glaubt den Werbeaussagen, wonach er damit fernsehen, telefonieren und ins Internet gehen kann. Aber: Fehlanzeige!

veröffentlicht am 16.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_5325915_hm113_1603.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Zunächst hieß es, wir bekommen in den nächsten Tagen eine Auftragsbestätigung und einen notwendigen Receiver“, sagt der Halvestorfer. Passiert allerdings sei nichts. Und sein Festnetzanschluss ist seither tot. Mindestens einmal wöchentlich, sagt Bruns, habe er die Störungsstelle angerufen, sei mehrfach im Hamelner T-Punkt vorstellig geworden – alles ohne Erfolg. „Am vergangenen Montag war ich wieder da. Da hat man mir gesagt, ein Chip im Receiver funktioniere nicht und könne vorerst auch nicht repariert werden“, erinnert er sich, noch immer aufgebracht. Auf seine Frage, wann das denn der Fall sei und wann er endlich wieder vom Festnetz aus statt vom Handy telefonieren könne, habe er nur ein Achselzucken geerntet. Bruns verzweifelt: „Ich habe inzwischen sogar einen Anwalt eingeschaltet, aber auch der hat nach 14 Tagen noch immer keine Antwort von der Telekom erhalten.“

Der Dewezet erging es in dieser Woche nicht viel anders. Nach mehrfacher Anfrage liegt noch immer keine Stellungnahme vor. Immerhin: Gestern Mittag schreibt eine Eva Passmann, „external telekom“, sie habe „schon“ alles weitergeleitet. Nach mehreren Tagen des Wartens – und immerhin rund vier Monaten, in denen es bei Karsten Bruns und Carola Hecker hieß: „Kein Anschluss unter dieser Nummer.“

„Kein Anschluss unter dieser Nummer“: Seit dem Vertragswechsel geht nichts mehr. Foto: tk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare