weather-image
14°

Schon der zweite Fall im Scharnhorstviertel: Seniorin (70) Handtasche entrissen

veröffentlicht am 09.08.2012 um 17:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Blaulicht

Hameln (tis). Erneut hat es im Scharnhorstviertel einen Handtaschenraub gegeben. Am Mittwochabend wurde einer 70-jährigen Hamelnerin auf dem 164er-Ring in Höhe des Hotels Mercure von zwei unbekannten Tätern die Handtasche entrissen.

Es war 18.48 Uhr, als die 70-Jährige mit einer Bekannten auf dem 164er-Ring in Richtung Deisterallee spazieren ging. In Höhe des Hotels bemerkte die Hamelnerin, wie ihr von hinten jemand kräftig auf den Arm schlug. Danach wurde ihr die Handtasche vom Arm gerissen. Die Räuber flüchteten in Richtung Steigerturm. Ob es einen Zusammenhang mit dem Handtaschenraub vom Dienstag am Steigerturm gibt, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Das Opfer und die Bekannte als Zeugin beschrieben die beiden Männer, die südländisches Aussehen gehabt haben sollen, so: Der eine war 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank, dunkle kurze Haare, bekleidet mit einer dunklen, langen Hose und einer blau/türkisfarbenen Jacke oder Oberteil. Der zweite Täter etwa gleich alt, 1,75 Meter groß, dunkle kurze Haare, schlank. Auffällige an ihm waren eine 7/8 Hose mit großen Karos (gelb/weiß/grau), dazu trug er ein langes, helles Oberteil. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Tätern verlief ergebnislos. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei Hameln (05151/933-222) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erst am Dienstag gegen 13 Uhr war einer 62-Jährige am Steigerturm eine Handtasche entrissen worden. Der Täter flüchtet zu Fuß in Richtung Scharnhorststraße. Nach dem Handtaschenräuber (20 bis 30 Jahre, schlank, etwa 1.80 Meter, ungepflegte Erscheinung, dunkle kurze Haare, bekleidet mit dunkler Jeans, dunklem T-Shirt, hellen Turnschuhen und einem auffälligen, schwarz-weiß kariertem Hemd) fahndet die Polizei noch. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Fällen gibt, steht nach Angaben von Oberkommissar Barnert nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen noch nicht fest.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare