weather-image

Schock vor Weihnachten: Wie viele Stellen baut Vogeley ab?

veröffentlicht am 29.11.2012 um 16:43 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hiobsbotschaft an die 200 Mitarbeiter kommt kurz vor Weihnachten

Hameln (TT). Im Sommer war noch eitel Sonnenschein. Da strahlten zumindest die neuen Macher an der Spitze der traditionsreichen Hamelner Lebensmittelwerke Vogeley für die Pressefotografen um die Wette: Drei Fondsgesellschaften, an der Spitze die Schweizer Patrimonium, waren zu 70 Prozent in das mittelständische Familienunternehmen eingestiegen.

Dass mit dem Einstieg der Finanziers die Geschäfte nicht einfach so weiterlaufen würden wie zuvor, war bereits im Sommer klar. In der Belegschaft rumorte es, aus dem Werk war zu hören, dass viele Angst um ihren Job hatten. Jetzt, kurz vor Weihnachten, kommt die Hiobsbotschaft: Bei Vogeley werden Stellen gestrichen, Mitarbeiter entlassen.
Wie Vogeley-Geschäftsführer Hans-Christoph Meyer auf Anfrage sagte, wird der Hersteller von Back- und Kochzutaten sowie Convenience-Produkten nicht drum herumkommen, den Betrieb zu verschlanken und Stellen zu streichen. Bislang arbeiten 200 Mitarbeiter bei Vogeley. Die ersten Einschnitte hat die IT-Abteilung von Vogeley zu spüren bekommen. Meyer: „Wir haben unsere EDV-Abteilung an eine Fremdfirma ausgelagert und unsere Mitarbeiter in diesem Bereich widerruflich beurlaubt. Davon sind fünf Mitarbeiter betroffen.“ Die Geschäftsführung will gemeinsam mit dem Betriebsrat prüfen, ob für einzelne Mitarbeiter der IT im Rahmen der geplanten Unternehmensrestrukturierung eine Weiterbeschäftigung bei Vogeley möglich sein wird. Diese fünf stehen also auf der Kippe, findet Vogeley nicht schnell eine andere Verwendung für sie. Doch damit wird der Stellenabbau noch nicht beendet sein. Meyer: „Ein weiterer Stellenabbau soll in Kürze folgen.“

Weitere Details zu den Plänen des Unternehmens lesen Sie in unserer Print-Ausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt