weather-image
20°
×

Gerry Weber näht Funk-Chips in seine Produkte

Schnüffelchips in der Kleidung

veröffentlicht am 28.05.2015 um 14:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Hameln (doro). Tragen wir Schnüffelchips in der Kleidung? Der Strichcode, mit dem Hersteller ihre Produkte seit 30 Jahren kennzeichnen, hat Konkurrenz bekommen: Mit kleinen Funkchips soll in Zukunft der Warenfluss zurückverfolgt werden. RFID-Chips heißen die kleinen Transponder. Die Modefirma Gerry Weber näht diese Chips in seine Kleidung ein, was Datenschützer auf den Plan gerufen hat. Die Dewezet hat bei der Modefirma nachgefragt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige