weather-image
×

Schmuggel: 1,5 Millionen Zigaretten zwischen Waffeln

veröffentlicht am 16.11.2012 um 21:07 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (ube). Auf dem Gelände einer Hamelner Spedition sind mehr als 1,5 Millionen Schmuggel-Zigaretten entdeckt worden. Sie wurden unter anderem in Russland, Weißrussland und in der Ukraine hergestellt, waren in Paketen mit Waffeln aus deutscher Produktion versteckt worden und befanden sich auf acht Paletten.

Die Fracht sollte per Lkw und Fähre von Hameln über den Seehafen von Rotterdam (Niederlande) nach Manchester (Großbritannien) transportiert werden. Auf dem britischen Schwarzmarkt könne man für diese Menge mehr als 300 000 Euro bekommen, meinen Zollfahnder. Das ist weniger als die Hälfte des offiziellen Verkaufspreises.

Mehr dazu lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige