weather-image
21°
×

Gartenkolonie-Anwohner beklagen Ruhestörung

Schluss mit der Idylle am Apfelweg

veröffentlicht am 26.08.2014 um 14:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ant). Die Kleingartenkolonie zwischen Apfelweg und Vogelbeerweg ist idyllisch gelegen – Anwohner genießen die Ruhe ihrer Grundstücke. Normalerweise. Doch seit einem Jahr ist es aus mit der Ruhe. Der Grund: Lieferfahrzeuge, die den Hohlweg von der Basbergstraße aus hoch- und runterfahren. Die Kleingärten werden laut Stimmen aus der Nachbarschaft offenbar als Lager und Umschlaggebiet für Schrott und Waren sowie als „Autowerkstatt“ genutzt. Die Menschen anzusprechen, die sich in den Gärten aufhalten, habe sich bisher keiner getraut. Zu groß die Angst, dass man die Rechnung für Kritik bekomme, heißt es. Das Misstrauen ist groß, die Sprachbarriere auch. Laut Stadt stehe das Gebiet schon seit Längerem „unter Aufsicht“. Noch sei aber nichts beobachtet worden, um eingreifen zu müssen.

Mit Klein-Lkw wird Abfall abtransportiert – normale Gartenarbeit oder illegales Gewerbe? Die Stadt sieht bisher keinen Anlass, einzugreifen. Foto: Dana


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige