weather-image
22°
×

Schlechtes Geschäft: Kartoffeln statt Laptop

veröffentlicht am 09.07.2009 um 18:18 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (tis). Die Enttäuschung war groß: Statt des erhofften Schnäppchens in Form eines preiswerten Laptops und IPhones fanden Hamelner Marktbeschicker, als sie die Verpackung öffneten, nur Kartoffeln vor. Da lag der Schluss nahe, dass sie auf Betrüger hereingefallen waren. Die sind nach Erkenntnissen der Polizei seit Anfang des Jahres in Braunschweig und Münster sowie kurz zuvor in Detmold und am gleichen Tag in Hildesheim und Warburg mit der Masche erfolgreich gewesen.

Die Gemüsestand-Mitarbeiter hatten sich mit den „Anbietern“ der Geräte auf einen Kaufpreis für Laptop und IPhone geeinigt, der deutlich über 1000 Euro lag. Laptop-Tasche und Geld wechselten die Besitzer. Die Betrüger fuhren ohne Hast davon, während die Geprellten, an ihrem Marktstand angekommen, in der Laptop-Tasche nur „vorwiegend festkochende Kartoffeln“ vorfanden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige