weather-image
23°

Scheitert das nächste Altstadtfest an Gebühren?

veröffentlicht am 13.12.2013 um 16:14 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Das Pflasterfest im August hat Tausende begeistert, aber gibt es eine Neuauflage? Die HMT streitet mit der Stadt übers Geld – und hofft auf Hilfe aus der Politik. Foto: Dana

Hameln (fh). Das Pflasterfest war ein Hit: Über 100 000 Besucher drängten sich im August in der Hamelner Innenstadt. Doch diese „Zugabe“, eine Wiederholung der Altstadtparty im kommenden Jahr, ist fraglich. Die federführende Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) warnt, die Veranstaltung sei „wirtschaftlich nicht mehr durchführbar“ – zumindest dann, wenn die Stadt den Veranstaltern nicht ein gutes Stück entgegenkommt.

Streitpunkt ist die Sondernutzungsgebühr. Wer Straßen, Wege oder Plätze nutzt muss zahlen. Im Fall des zweiten Pflasterfestes würden sich diese Kosten nach Angaben der HMT auf 15 000 bis 20 000 Euro belaufen. Beim ersten Pflasterfest waren die Kosten nicht angefallen, da die Stadt als Mitveranstalter auftrat. Schließlich sollte mit dem Pflasterfest der Abschluss des städtischen Großprojekts Fußgängerzone gefeiert werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?