weather-image
23°

3500 Fans feiern Dieter Thomas Kuhn im Bürgergarten und machen Party bis in den frühen Morgen

Schalala – so schön ist die heile Schlagerwelt!

Hameln. Für die einen sind es Erinnerungen an eine Jugend mit Love, Peace und Flower Power. Für die anderen ist es schlicht ein Lebensgefühl, das als Retro-Party mit Karnevals-Charme fröhliche Urständ feiert. An den 70er Jahren kommt man einfach nicht vorbei. Und an Schlagerkönig Dieter Thomas Kuhn schon gar nicht. Die Fans reisen ihm mit Bussen hinterher, kommen aus Höxter, Hildesheim und Rothenburg/Wümme nach Hameln. Seit 18 Jahren verfolgen ihn schon einige: „Wer einmal da war, wird süchtig“. Und schmeißt sich für Kuhn-Konzerte in stilechte Klamotten: Schlaghosen, Blumenmuster, Rüschenblusen, Perücken, Stirnbänder und Ketten, Plateauschuhe, Riesensonnenbrillen – alles da. Es glimmert und glitzert nur so an diesem Abend. Irgendetwas aus den seligen 70ern hat wohl (fast) jeder noch im Schrank. Und für die Flower Power der vielen Sonnenblumen müssen ganze Felder geplündert worden sein.

veröffentlicht am 22.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 04:21 Uhr

270_008_4728096_hm108_2208.jpg

Autor:

Karin Rohr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Superstimmung, als Kuhn und seine Kapelle die Bühne betreten: 3500 Fans feiern sich selbst und ihren Star. Singen. Tanzen. Sitzen in Gruppen auf Decken. Oder drängeln sich an den Absperrgittern vor dem Bühnengraben, werfen den Musikern heiße Blicke und Kusshändchen zu. Dieter Thomas Kuhn, die „singende Föhnwelle“, der Mann, der aus Schlagern Satire macht und sie mit neuer Dynamik und Exzentrik inszeniert, reißt sie alle mit. Mit ihm reisen sie liebend gern einmal um die ganze Welt. Bei seiner Zugfahrt nach Nirgendwo ist es immer Sommer. Und man kennt jedes Lied, geht mit ihm gern noch mal über sieben Brücken, ist Stammgast in seiner kleinen Kneipe, mag den Kaffee aber bitte nur mit Sahne und war noch niemals in New York. Macht nichts. Leidenschaft, Lust & Liebe ist auch im Bürgergarten schön. Schalala, was für ein Party! Die Fans liegen sich in den Armen, können gar nicht genug bekommen von der heilen Welt des Dieter Thomas Kuhn.

Erdbeerbowle, Sekt und Cocktails machen dem obligatorischen Bier an diesem sommermilden Abend heftig Konkurrenz. Es wird gefeiert bis auf der Bühne die Lichter ausgehen – und danach noch weiter im WBZ: „Bis in die frühen Morgenstunden waren dort 1000 Leute bei der After-Show-Party“, freut sich Lars Papalla von der Stadtsparkasse, die das Kuhn-Open-Air ermöglich hat: „Es war ein toller Abend.“

Und ein friedlicher. Die DRK-Bereitschaft verzeichnet lediglich einen Wespenstich. Der Rasen im Bürgergarten hat überlebt. Und Dieter Thomas Kuhn ist begeistert von Hameln: „Das schreit nach Wiederholung!“

6 Bilder
Party-Stimmung im Bürgergarten: Die Fans feiern ihren Star und sich selbst. Fotos: Dana

Bildergalerie im Internet unter dewezet

Er hat sie alle im Griff: Wenn Dieter Thomas Kuhn auftritt, jubeln die Fans. In Hameln sorgt die „singende Föhnwelle“ schon mit dem ersten Lied für ausgelassene Partystimmung.

Sonnenblumen sorgen für Flower Power und Pseudo-Mikros für den Fan-Auftritt: Trällern ist Pflicht.

Die Jungs von Kuhns Kapelle geben alles – die Fans auch. Im WBZ wird weitergefeiert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?