weather-image
30°
Fahrgäste haben Glück im Unglück

Sattelzug schlitzt Omnibus auf

Hameln. Ein 40-Tonnen-Sattelzug hat gestern Nachmittag gegen 13 Uhr an der Deisterstraße die linke Seite eines in einer Haltebucht stehenden Linienbusses laut Polizei „etwa zur Hälfte aufgeschlitzt“. Während des Unfalls hätten sich neben dem Busfahrer (48) ungefähr ein Dutzend Fahrgäste in dem Omnibus aufgehalten, teilte ein Ermittler mit. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden, sagte der Beamte. Zwei Frauen hätten allerdings einen großen Schrecken bekommen. Sie seien deshalb in einem Rettungswagen untersucht worden. Der Schaden wird auf 15 000 bis 20 000 Euro geschätzt.

veröffentlicht am 10.02.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_7678268_hm302_Bus_Wal_1002.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Lkw-Fahrer (40) hatte nach Erkenntnissen der Hamelner Polizei von der rechten Spur der Deisterstraße nach links auf den Lidl-Parkplatz fahren wollen. Rechts habe der Bus der Linie 10 gestanden. Fahrgäste seien ein- und ausgestiegen.

Als der 40-Tonner abbog, sei das Heck des Aufliegers ausgeschwenkt und habe einen Teil der Seite aus Glas und Metall beschädigt. ube

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare