weather-image
Drei Frauen in klinik gebracht / 13 Alarme in sechs Stunden

Säuredämpfe – Supermarkt musste geräumt werden

Hameln (ube). Der Fachmarkt im Marktkauf-Untergeschoss an der Böcklerstraße ist gestern Nachmittag vorübergehend geräumt, die Tiefgarage gesperrt worden. Aus einer offenbar defekten Batterie waren Schwefelsäuredämpfe ausgetreten. Um 13.53 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Meldung lautete: „Batterie droht zu explodieren.“ Bereits auf der Fahrt rüstete sich ein Angriffstrupp der Wachbereitschaft mit Atemschutzgeräten aus.

veröffentlicht am 28.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_4282783_hm102_2904.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein Kunde soll die Autobatterie reklamiert haben. Beim Einbau in sein Fahrzeug habe sie zu qualmen angefangen, hieß es. Im Laden heizte sich die mit Säure gefüllte Batterie auf. Experte Rolf Liberti vermutet, dass ein Kurzschluss die Ursache dafür war. „Tut man nichts dagegen, kann eine solche Autobatterie hochgehen“, sagte der Oberbrandmeister.

Feuerwehrleute holten die Batterie ins Freie und brachten einen Hochdrucklüfter in Stellung. „Wir haben Frischluft zugeführt und den Gebäudeteil, in dem es nach Schwefelsäure roch, gelüftet“, erklärt Wachabteilungsleiter Bodo Kauert.

Mit einem Rettungswagen der Feuerwehr wurden vorsorglich drei Verkäuferinnen (30, 34, 39) zur Notaufnahme des Kreiskrankenhauses an der Weser gefahren. Dort sollte eine Atemwegsuntersuchung stattfinden.

Bereits am Morgen war der Löschzug zur Böcklerstraße gerufen worden. Um 10.09 Uhr hatte die Sprinkleranlage einen Druckabfall gemeldet. Dadurch löste die Brandmeldeanlage Alarm aus. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.

Innerhalb von sechs Stunden rückten die Feuerwehrleute gestern zu 13 Brand-, Rettungs- und Hilfeleistungseinsätzen aus. Fehlalarme, ein Mülltonnenbrand am Pferdemarkt und herabfallende Ziegel am Hochzeitshaus (siehe Seite 18) und Menschen in akuten Notlagen forderten die Retter.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt