weather-image
×

Pläne der Stadt zum sozialen Wohnungsbau sorgen für erheblichen Unmut

Rohrsen will nicht „überlastet“ werden

Rohrsen. Halvestorf, Haverbeck und Welliehausen – in diesen Ortsteilen leben bisher keine Flüchtlinge. Für die Rohrsener ist diese Verteilung nur schwer verständlich, denn für Rohrsen stellt die Stadt Überlegungen an, rund 40 Wohneinheiten zu errichten, in denen Flüchtlinge zukünftig wohnen sollen.

veröffentlicht am 07.04.2016 um 18:19 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:21 Uhr

Autor:

Wolfhard F. Truchseß


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt