weather-image
24°

Rieger fordert Informationen zum Museum

Hameln (HW). In einem Brief an OB Susanne Lippmann hat Bürgerlisten-Fraktionschef Fritz Rieger gestern darum gebeten, die Gremien des Rates und die Öffentlichkeit „intensiver als bisher geschehen“ über die Planungs-schritte im Hamelner Museum zu informieren. „Damit nicht wieder Ergebnisse durch den Steuerzahler zu bezahlen sind, die losgelöst vom Bürger und seiner Vertretung bestellt werden“, begründet Rieger, der sich in seinem Schreiben auf den Dewezet-Artikel über den Künstler Otto Steiner beruft. „Ich traue Steiner viel zu, aber dass er bei Auftragserteilung ein Konzept aus dem Kopf schüttelt, ist mir zu wenig“, schreibt Rieger wörtlich.

veröffentlicht am 29.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 00:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?