weather-image

Rettungswagen verliert Öl – Feuerwehr hilft

Hameln (ube). Feuerwehrleute sind gestern um 9.38 Uhr ausgerückt, um eine Ölspur auf dem Ostertorwall unschädlich zu machen. Ein Rettungswagen des Roten Kreuzes habe offenbar einen Motorschaden gehabt und das Schmiermittel zwischen Neuer und Alter Marktstraße verloren, hieß es. Weil Öl auf den heißen Motorblock tropfte und Qualm aufstieg, hatte der Fahrer den Schaden rasch bemerkt. Er stoppte vor der ehemaligen Feuerwache und forderte technische Hilfe an. Die zirka 35 Meter lange Ölspur wurde zunächst mit einem Bindemittel abgedeckt, das kontaminierte Material wenig später zusammengefegt und entsorgt. Die Feuerwehr stellte ein Warnschild auf.

veröffentlicht am 04.11.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 17:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt