weather-image
10°
×

Rettungshubschrauber landet am AEG

veröffentlicht am 20.02.2015 um 11:33 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ube). Auf dem Schulhof des Albert-Einstein-Gymnasiums ist am Freitag gegen 11 Uhr ein Hubschrauber gelandet. Ein Mädchen war plötzlich erkrankt. Ein Rettungsteam der Feuerwehr forderte einen Notarzt an. „Christoph 13“ aus Bielefeld erreichte wenig später den Notfallort. Die Schülerin wurde zunächst im Rettungswagen untersucht und dann zur Kinderklinik an der Weser gefahren.

Bereits am Mittwoch waren zwei Hubschrauber nach Hameln geflogen, um gestürzte Frauen, die sich in einem kritischen Zustand befanden, nach Hannover und nach Bad Pyrmont zu fliegen. Auch am Donnerstagnachmittag gab es einen Hubschrauber-Einsatz: In
Kirchohsen war kurz nach 16 Uhr ein Mann eine Treppe hinabgestürzt. Er soll sich dabei schwerste Kopfverletzungen zugezogen haben. 

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige