weather-image
11°

15 Monate altes Kind stirbt / Drei Ärzte im Einsatz / Luftretter „Christoph 4“ landet vor Feuerwache

Retter verlieren Kampf gegen den Tod

Hameln (ube). Sie ließen nichts unversucht, kämpften verzweifelt um das Leben ihres kleinen Patienten, doch für das 15 Monate alte Kind kam gestern jede Hilfe zu spät. Vermutlich ist es an einer Erkrankung gestorben. Die Tatortgruppe der Polizei untersucht routinemäßig den tragischen Todesfall.

veröffentlicht am 15.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 23:41 Uhr

270_008_4217775_hm303_1612.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Notruf lief um 11.11 Uhr auf. Nur Sekunden später rollte ein Rettungswagen der Feuerwehr vom Hof der Wache. Da zu diesem Zeitpunkt die Notärzte aus Hameln und Bad Münder bereits in andere Rettungseinsätze eingebunden waren, stieg an der Medizinischen Hochschule in Hannover „Christoph 4“ auf.

Polizeibeamte fuhren zur Kinderklinik, holten dort einen Kinderarzt ab und brachten ihn mit Blaulicht und Sirene zu einem Haus in der Südstadt. Ein paar Minuten später konnte der Notarzt aus Bad Münder seinen inzwischen kreislaufstabilen Patienten in die Obhut zweier Feuerwehr-Rettungsassistenten geben und den Kinderarzt unterstützen. Vor der Werkstatt der Feuerwache landeten kurz darauf die Luftretter. Ein Arzt und ein Sanitäter stiegen in einen Streifenwagen und wurden zum Einsatzort gebracht. Unbestätigten Meldungen zufolge haben die Retter längere Zeit versucht, das Kleinkind wiederzubeleben. Es wurde schließlich ins Krankenhaus an der Wilhelmstraße gefahren, wo der Tod festgestellt wurde. „So ein Einsatz geht einem an die Nieren“, sagte ein Helfer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt