weather-image
×

Regen könnte Arbeiten auf der Sedanstraße verzögern

HAMELN. Trotz des Regens: Auf der Sedanstraße rollten am Mittwoch die Baumaschinen. Ein Teil der Kante wurde bereits angefräst. Dabei helfe der Niederschlag sogar, erzählt einer der Arbeiter unserer Fotografin: So halte sich nämlich der Staub in Grenzen.
Ob die neue Asphaltdecke allerdings wie angekündigt zum Ende dieser Woche fertiggestellt werden kann, lasse sich im Moment wegen der aktuellen Wetterlage allerdings noch nicht genau vorhersehen.

veröffentlicht am 12.07.2017 um 17:29 Uhr

Michael Zimmermann

Autor

Gastautor zur Autorenseite

Die abschließenden Oberflächenarbeiten an der „Asphalt-Feinbetondeckschicht“ könnten nämlich wegen der Regenfälle noch nicht fortgesetzt werden, so Stadtwerkesprecherin Nicole Schilawa. „Bei einer zu schnellen Abkühlung der Verbundschicht wäre keine ausreichende Haftung zu gewährleisten.“ Bleibt nur die Frage, warum die Straße nun ausgerechnet zum Markttag wieder gesperrt werden musste. Wer den Hamelner Wochenmarkt besuchen will, könne den Rathausplatz weiterhin uneingeschränkt erreichen, sagt Schilawa. „Aus diesem Grund hat dieser hinsichtlich der Baumaßnahme auch keiner Berücksichtigung bedurft.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige