weather-image

„Hier lebe ich“: Redakteurin heute vor Ort

Reden wir über Afferde

Afferde. Woran denken Sie, wenn Sie das Wort „Afferde“ hören? An Schecken, Remte, Feuerwehr? Oder doch eher an die B 1, die Löhner Bahn – und an Windräder, die sich möglicherweise schon bald rund um den größten Hamelner Ortsteil drehen könnten? Und wie ist das eigentlich: Nehmen Sie als Afferder Verkehr, Windkraft und Industrie hin, leben damit, vielleicht sogar gern – oder möchten Sie uns erzählen, wie es besser ginge? Heute Abend haben Sie Gelegenheit dazu: Dewezet-Redakteurin Wiebke Westphal kommt von 18 bis 20 Uhr nach Afferde und hat ein offenes Ohr für all das, was Sie in Ihrem Ortsteil bewegt.

veröffentlicht am 28.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_7519337_ko_301_2810_Editorial_ww.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Rahmen der Reihe „Hier lebe ich“, die als Sonderveröffentlichung verschiedene Ortsteile in der Dewezet vorstellt, bietet die Redaktion die Möglichkeit, sich vor Ort mit Redakteuren zu unterhalten, denen Sie erzählen können, was Ihnen gefällt oder was anders werden müsste, damit Ihre Gegend noch lebenswerter wird. In Afferde gibt es sicherlich genügend Anlass für Gespräche: Regelmäßig berichten wir über Windkraft, den Umzug der Feuerwehr, drohenden Güterverkehr. Vielleicht gibt es aber auch Themen, denen wir in Ihren Augen bisher zu wenig Beachtung geschenkt haben?ww

Kommen Sie heute Abend von 18 bis 20 Uhr in den Sportkrug Afferde, Eintrachtweg 3, und erzählen Sie, was wir endlich einmal wissen sollten.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt